Schützenbruderschaft vom

Hl. Laurentius und Hl. Hubertus Elmpt 1625 e.V.

Schützenbruderschaft Elmpt trauert um langjährige Mitglieder

Am 17. September 2021 verstarb Leo Bongartz.

Mit 102 Jahren war er nicht nur das älteste und sondern mit 83 Jahren auch das langjährigste Mitglied der Schützenbruderschaft vom Hl. Laurentius und Hl. Hubertus Elmpt 1625 e.V.

1938, mit dem Eintritt in die Schützenbruderschaft Elmpt, begann sein bewegtes Schützenleben.

Von 1949 bis 1956 bekleidete er das Amt des Fähnrichs. 1957 errang er die Würde des Schützenkönigs. In den Jahren 1953, 1967, 1969 und 1973 begleitete er die jeweiligen Schützenkönige als Minister. Vorstandsarbeit leistete er in den Jahren 1958 - 1963;

1966 – 1976 sowie 1978-1989.

Während seiner aktiven Zeit wurde Leo mit dem Silbernen Verdienstkreuz, dem

Hohen Bruderschaftsorden und dem Sankt Sebastianus Ehrenkreuz ausgezeichnet.

Im August 2019, am Tag seines 100. Geburtstages, wurde Leo im Beisein einer Abordnung der Schützenbruderschaft Elmpt, durch Diözesanbundesmeister Josef Mohr mit dem

Sankt Sebastianus Ehrenkreuz am Schulterband ausgezeichnet.

Wenige Tage zuvor, am 08. September 2021, verstarb Josef Hendricks im Alter von 93 Jahren. Josef war mit 73 Jahren Mitgliedschaft in unserer Schützenbruderschaft das zweitlangjährigste Mitglied. Im Jahre 1982 war Josef Schützenkönig und 1983 Minister.

Des Weiteren war er 10 Jahre Hauptmann des Männerzuges. In seiner aktiven Zeit wurde Josef mit dem Silbernen Verdienstkreuz ausgezeichnet.

Die Schützenbruderschaft Elmpt wird Leo Bongartz und Josef Hendricks immer ein würdiges Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt Ihren Angehörigen.




Dieses Königshaus, im September 2019 inthronisiert, bleibt ein weiteres Jahr in Amt und Würden und wird vom 26. - 29. Mai 2022 "seine Frühkirmes" feiern. 

Foto: Frederik Kelle
V. l.: Königsadjutant Marc Warkowski, Ministerpaar Hannah Weiß und Yannik Hauers,
Königspaar Anna Gellen und Jannik Scholz, Ministerpaar Stephanie Wey und Fabian Dahmen